GK EMESE

GK EMESE ist eine Sorghum bicolor EU Sorte, mit besonderer Anbaueignung für die Körnernutzung

Besondere Merkmale                                                            
Die 3-Wege Hybride ist seit 2004 im gemeinsamen EU Katalog landwirtschaftlicher Kulturpflanzen eingetragen. Die Pflanzen erreichen eine Höhe von etwa 120 - 140 cm. Der Anteil der kompakt aufgebauten Rispe an der Gesamtpflanze beträgt etwa 45 - 50%.
Die Kornfarbe zum Zeitpunkt der Reife ist rot-braun. Die Einzelpflanze bildet kräftige Stängel mit etwa 15 Blättern. In den mehrjährigen Exaktversuchen sind keine Mängel in der Standfestigkeit beobachtet worden.

Leistungspotenziale:
Seit 2008 ist GK Emese in Leistungsprüfungen an unterschiedlichen Standorten in Deutschland vertreten. Kornerträge zwischen 8 und 10 Tonnen/ha (auf Basis 14% Feuchte) wurden erreicht, im Maximum über 11 Tonnen/ha.
Die Biomasseleistung liegt etwa 25% unter dem Niveau reiner Massentypen, der hohe Kornanteil trägt wesentlich zum Erreichen eines optimalen TS – Gehaltes im Erntegut bei.

Qualitätseigenschaften:
Als Biogassubstrat zeichnet GK Emese niedrige Rohasche- und Rohfasergehalte aus, Basis für hohe FoTS-Werte über 800 g/kg TS. Daraus lässt sich ein Methanpotenzial von ca. 330 LN/kg TS ableiten (nach WEISSBACH).